23. Dezember 2016

2017 soll ein Jahr des Friedens und der Gerechtigkeit werden.

„Den Attentätern überall in der Welt gehört unsere konsequente Verachtung. Doch Angst und Hass dürfen nicht gewinnen. Fremde in Not aufzunehmen ist seit zweitausend Jahren ein Teil der Weihnachtsbotschaft. Das gehört auch heute zum Wertekanon in einer aufgeklärten Gesellschaft. 2017 soll ein Jahr des Friedens und der Gerechtigkeit werden. Dafür lassen Sie uns gemeinsam streiten.“ Rosemarie Hein