14. Juli 2016

Finanzspritze für Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Harz Nord

Weil sich sowohl die Länder als auch die Kommunen zunehmend aus der Finanzierung ehrenamtlicher Arbeit zurückziehen, sind viele Vereine auf Spenden angewiesen, um ihre Arbeit überhaupt noch zu machen. So überreichte Dr. Rosmarie Hein, MdB der SHG Prostatakrebs Nordharz einen Spendenscheck in Höhe von 500,00€. Bei dem folgenden Gespräch mit den Vereinsmitgliedern wurden viele Probleme der Menschen mit dem gegenwärtigen Gesundheitssystem thematisiert und besprochen. Viele kranke Menschen leben am Existenzminimum und können sich nicht einmal die Fahrten zu den Therapien leisten. Hier ist die Politik gefragt Abhilfe zu schaffen. Die Abgeordneten der Partei DIE LINKE werden sich auch weiterhin für alle Menschen einsetzen, um ihnen einen Zugang zu qualitativ guter medizinischer Versorgung zu gewährleisten, die nicht vom Einkommen abhängen darf.