9. August 2017

Inklusion ist das Leitbild

Rosemarie Hein und Eva von Angern gemeinsam auf Sommertour -„Eine spannende Diskussion zum Begriff der Inklusion entspann sich im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Kinderförderwerkes Magdeburg e.V. Herrn Dammering und Herrn Wering, der die Interdisziplinäre Frühförderstelle "Mogli" vertrat. In diesem Zusammenhang wurde deutlich, wie breit das Arbeitsfeld des Vereins ist. Allein in der Interdisziplinieren Förderstelle „Mogli“ sind 29 Fachkräfte gebunden, die ein breites Spektrum von der Heil- und Sozialpädagogik über Physiotherapie bis hin zur Hörfrühförderung abdecken. Ebenso wurde das Thema der Ausbildung und Gewinnung von Erzieher*innen, die in diesem Bereich qualifiziert sind, während des Gesprächs vertieft. Am Ende war man sich einig, dass der Weg bis zur tatsächlichen Inklusion noch weit ist und dieser Begriff im Moment vor allem als Leitgedanke Verwendung finden kann.