8. September 2017

Zu viel Buchstabensalat

Zum Weltalphabetisierungstag fordern Experten mehr Hilfe und Akzeptanz
"Noch immer gibt es Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben können. In Deutschland sind das laut einer Studie aus dem Jahr 2011 rund 7,5 Millionen Erwachsene - das heißt jeder siebte ....Das bedeute jedoch nicht, dass diese Menschen ungebildet oder dumm seien, warnt die Linkspolitikerin, Rosemarie Hein. ..." Zum Artikel im Neuen Deutschland vom 08.09.2017