24. Oktober 2016
Besuch mit vielfältigen und breit gefächerten Programm

Erneut konnten wir eine bunt gemischte Besuchergruppe aus Magdeburg im Bundestag begrüßen, die vom vielfältigen und breit gefächerten Programm begeistert war. Höhepunkt für die meisten BesucherInnen war wieder einmal das Gespräch mit „ihrer Bundestagsabgeordneten“. Zudem war eine Stadtrundfahrt durch das politische Berlin geplant, was unter anderem ein Besuch ins Berliner Abgeordnetenhaus einschloss. Uns erreichten viele Danksagungen für die toll organisierten zwei Tage, die für alle ein großartiges Erlebnis waren.

20. Mai 2016
Besuchergruppe auf Einladung von Rosemarie Hein in Berlin

Am 19. und 20. Mai besuchte eine Besuchergruppe auf Einladung von Rosemarie Hein die Bundeshauptstadt. Neben dem Besuch des Jüdischen Museums und der Landesvertretung des Landes Sachsen-Anhalt stand auch ein Besuch des Bundestages und ein Gespräch mit der Abgeordneten auf dem Programm. Alle Beteiligten nutzten die Möglichkeit mit Nachfragen über die Arbeit Ihrer Bundestagsabgeordneten zu erfahren. Für alle waren es spannende und erkenntnisreiche Tage, die bestätigen wie wichtig die Möglichkeit ist, Menschen die Fahrt in den Bundestag zu ermöglichen

20. November 2014
Im Gespräch mit Rosemarie Hein

Vom 20. zum 21. November fand die die dritte und letzte Fahrt des Bundespresseamtes zum Deutschen Bundestag in diesem Jahr statt. Zentraler und interessantester Punkt auf dem Programm war wieder einmal für die Teilnehmer_innen der Besuch des Bundestages, wo auch ein Gespräch mit Rosemarie Hein stattfand. Dabei konnten die Besucher_innen Nachfragen stellen, die die tägliche Arbeit einer Abgeordneten betreffen. Weitere Programmpunkte waren der Besuch der Ausstellung im „Tränenpalast“ sowie eine Einführung in das Jüdische Museum. Auch im kommenden Jahr wird es wieder mehrere Fahrten mit einem vollen Programm geben, um möglichst vielen die Chance zu geben, das politische Berlin kennenzulernen.

10. September 2014
Treffen mit Besuchergruppe aus dem Wahlkreis im Bundestag

Gruppenfoto nach dem Treffen mit Dr. Rosemarie Hein.

6. März 2014
Rosi Hein im Gespräch mit der Besuchergruppe im Deutschen Bundestag

Das Gespräch fand in einer entspannten und freundlichen Atmosphäre statt. Alle Mitglieder der Gruppe waren sehr interessiert und freuten sich darüber, dass sich Rosi extra für sie Zeit genommen hatte.
Nach kurzen, einleitenden Bemerkungen zur Arbeitsweise des Bundestages und zur Tätigkeit von Rosi in ihren Ausschüssen, wurde eine Reihe von Fragen gestellt und diese wie immer fundiert beantwortet.
Ein Fragenkomplex betraf die Schulabschlüsse, was Rosi Gelegenheit gab, die Grundsätze linker Bildungspolitik (bundesweite Anerkennung aller Abschlüsse, aber keine Nivellierung der Lehrpläne und Bildungskompetenzen) vorzustellen.
Ein weiterer Fragenkomplex behandelte die Rentenangleichung und die Fallstricke der Rentenvorhaben der Großen Koalition, wie z.B. bei der sog. „Mütterrente“.
Angrenzende Themen wie Lobbyismus im Parlament, internationale Beziehungen und die Rolle der LINKEN als größte Opposition im Bundestag rundeten das Gespräch ab.


5. August 2013
Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Rosemarie Hein

Eine Besuchergruppe traf zum Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Rosemarie Hein zusammen, Fragen zum Bildungssystem standen dabei im Mittelpunkt. Die Teilnehmer_innen waren auf Einladung der Abgeordneten in Berlin, zum Programm gehörten auch Besuche des Jüdischen Museums, der Bundeszentrale für politische Bildung und des Hauses der Wannsee-Konferenz.


1. Februar 2013
Einladung fand bei politisch Interessierten Resonanz

Jüngere und ältere politisch Interessierte aus Magdeburg und Umgebung weilten auf Anregung der Abgeordneten Dr. Rosemarie Hein, DIE LINKE., vom 31.01. - 01.02.2013 in Berlin. Am Donnerstag stand zu Beginn eine einstündige Teilnahme als Besucher der Plenarsitzung des Bundestages auf der Tagesordnung. Mit Spannnung wurde die aktuelle Stunde, die auf Verlangen der Fraktion DIE LINKE zum Thema "Ausrüstung der Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen" stattfand, verfolgt. In der folgenden Gesprächsrunde mit Rosmarie Hein erhielten die Teilnehmer_innen einen Einblick in ihre parlamentarische Arbeit. Es entwickelte sich ein Gedankenaustausch zu vielen Fragen so u.a. zur Bildungsgerechtigkeit, der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern und der Frage der Renten(un)gerechtigkeit. Die Stadtrundfahrt am Nachmittag führte an Orte des politischen Berlins. Der Besuch des Denkmals für die ermordeten Juden Europas, das sich in Sichtweite von Reichstag und Brandenburger Tor befindet, war dabei von besonderer Bedeutung.  Am Freitag gab es ein Informationsgespräch im Bundesministerium der Finanzen in der Wilhelmstraße. Die Funktion des  Gebäudekomplexes spiegelt ein Stück wechselvoller Geschichte: Errichtet als Reichsluftfahrtministerium, nach der Befreiung Hauptquartier der sowjetische Militäradministration, dann 1949 im Großen Saal die Gründung der DDR,  später das Haus der Ministerien der DDR, ab 1991 Sitz der Treuhandanstalt und nun das Detlev-Rohwedder-Haus mit dem Sitz des Bundesfinanzministeriums. Der Tag hielt noch einen beeindruckenden Besuch des Jüdischen Museums und zum Nachmittag des "Tränenpalastes" bereit. Eine anregende politischen Bildungsexkursion fanden viele Teilnehmer.
Folgeveranstaltungen werden geplant, im Wahlkreisbüro Magdeburg wird Teilnahmeinteresse gern entgegen genommen.Hier zum Kontaktformular


26. Oktober 2012

"Berlin ist immer eine Reise wert!"

Die Seniorengruppe Schönebeck der IG Metall Magdeburg-Schönebeck besuchte auf Einladung der der Bundestagsabgeordneten Frau Dr. Rosmarie Hein Berlin.
Rückblickend können wir sagen, es war rundum eine gelungene Veranstaltung.

Brief aus der Besuchergruppe mit Dank an die Bundestagsabgeordnete Dr. Rosemarie Hein
(DIE LINKE.) von Bärbel Behrens


8. Juni 2012

Senioren aus meinem Wahlkreis zu Gast im Bundestag

Am 7. und 8. Juni 2012 war eine Gruppe Magdeburger Senioren zu Gast im Deutschen Bundestag. Neben dem Besuch der Reichstagskuppel, einem Vortrag  über die Aufgaben und Arbeit des Parlaments,  stand ein persönliches Gespräch mit mir auf der Tagesordnung. Dabei spielten Fragen nach dem praktischen Arbeitsalltag einer Abgeordneten ebenso eine Rolle, wie meine Sichtweise zum Ergebnis des Göttinger Parteitages. Im Verlauf der beiden Tage besuchten die Teilnehmer auch das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors sowie den "Tränenpalast" in der Friedrichstraße. Die beiden Tage hatten viel Spaß gemacht und wir freuen  uns auf ein Wiedersehen. Dr. Rosemarie Hein


26. Mai 2012

Besuchergruppe der Volkshochschule Magdeburg im Deutschen Bundestag

Am 26. Mai 2011 besuchten Schülerinnen und Schüler der Volkshochschule Magdeburg auf Einladung von Rosemarie Hein den Deutschen Bundestag. Nach dem die TeilnehmerInnen von der Besuchertribüne die Plenarsitzung des Deutschen Budnestages mitverfolgen konnten, hatten die Schülerinnen und Schüler im Anschluss die Möglichkeit "ihrer" Wahlkreisabgeordneten Fragen zu stellen. Besonders interessierte dabei, wie die Woche einer Abgeordneten aussieht und wie man überhaupt dazu kommt "Politik zu machen".

2. Oktober 2010

Rosemarie Hein lud Bürgerinnen und Bürger zur politischen Bildungsfahrt nach Berlin ein

Auf Einladung der Magdeburger Bundestagsabgeordneten Dr. Rosemarie Hein besuchten Bürgerinnen und Bürger aus Sachsen-Anhalt Anfang Dezember im Rahmen einer politischen Bildungsfahrt die Bundeshauptstadt Berlin. Zum Teilnehmerkreis gehörten auch Mitglieder des Magdeburger Politischen Runden Tisches der Frauen, Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal sowie Schülerinnen und Schüler aus Magdeburg Nord. Sie wurden von der Landtagskandidatin Evelyn Edler begleitet.

Im winterlich verschneiten Berlin standen u.a. das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Landesvertretung Sachsen-Anhalt, das Dokumentationszentrum "Topographie des Terrors", welches die europäische Dimension der NS-Gewaltherrschaft sichtbar macht, der Deutsche Bundestag und eine Stadtrundfahrt auf dem zweitägigen Besuchsprogramm.

Im persönlichen Gespräch informierte MdB Dr. Rosemarie Hein ihre Gäste, wie sich die Linksfraktion für die Rücknahme der Rente ab 67 und der Hartz-Gesetze, für die Ost-West-Angleichung von Löhnen, Renten und Sozialleistungen, die Einführung von Mindestlöhnen, und für das Ende der Kriegseinsätze der Bundeswehr einsetzt. Ausführlich wurde auch über bildungspoltische Themen gesprochen.

Der parlamentarische Schlagabtausch zwischen Schwarz-Gelber Bundesregierung und LINKER-Opposition zur Sicherheitsverwahrung konnte anschließend live von der Besuchertribüne erlebt werden.

Bildungsfahrt von politisch interessierten aus Aschersleben und Magdeburg

In der vergangenen Woche während des 17. und 18. Novembers fand auf Einladung von Dr. Rosemarie Hein (Mitglied des Deutschen Bundestages) eine Bildungsfahrt für politisch Interessierte nach Berlin statt. Die Chance der politischen Weiterbildung der Tagung nutzten sowohl Magdeburger als auch zwei Schulklassen aus Aschersleben.

Das Programm war vielfältig und begann am Mittwoch um 10.30 Uhr mit einer Sonderführung in der Gedenkstätte des Potsdamer Abkommens im Schloss Cecilienhof. Nachmittags fand sich die Gruppe wieder zusammen, um gemeinsam an einem Informationsgespräch über das Europäische Parlament und die Aufgaben der Europäischen Union beim Bundespresseamt in Berlin teilzuhaben. Den Besuchern wurde die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen und sich den Einfluss der EU im alltäglichen Leben bewusst zu machen. Besonders wichtig waren dabei die Austauschmöglichkeiten, die die Schüler wahrnehmen konnten.

Am nächsten Tag fand eine Stadtrundfahrt durch das Regierungsviertel in Berlin statt. Anschliessend zu der Fahrt besuchten die Teilnehmer das Reichstagsgebäude, wo sie den Plenarsaal besichtigten und sich einen Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments anhörten. Um 13 Uhr bestand die Chance mit Frau Dr. Hein persönlich ins Gespräch zu kommen. Es wurde eine anregende Diskussion mit Hinblick auf Bildungspolitik geführt, in der auch aktuelle Aspekte und Probleme thematisiert wurden.

Zum Abschluss fanden sich die Teilnehmer der Bildungsfahrt und die Mitglieder der Linken zu einem gemeinsamen Foto in der Glaskuppel des Reichtagsgebäude.

Isabel Puy Ruiz

Magdeburger Basisorganisationen zu Besuch im Bundestag

Auf meine Einladung hin besuchten engagierte Genossinnen und Genossen aus Magdeburger Basisorganisationen der Partei DIE LINKE am 10. Juni 2010 den Deutschen Bundestag.

In einem Gespräch ging es um Fragen zum Wochenablauf einer Bundestagsabgeordneten und aktuelle politische Probleme, wie der Neuwahl des Bundespräsidenten und dem von der Bundesregierung präsentierten Sparpaket.

Gespräch mit Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal

Am 18. Mai 2010 besuchten Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal den Deutschen Bundestag.

Schülerinnen und Schüler der Volkshochschule Magdeburg zu Besuch im Bundestag

Auf meine Einladung hin besuchten Schülerinnen und Schüler der Volkshochschule Magdeburg am 06. Mai 2010 den Deutschen Bundestag.

In einem Gespräch mit mir ging es in erster Line um Fragen zum Tagesablauf einer Bundestagsabgeordneten und die Unterschiede in der parlamentarischen Arbeit zwischen Landtag und Bundestag.

Schönebecker Schülerinnen und Schüler zu Besuch im Bundestag

Auf meine Einladung hin besuchten Schülerinnen und Schüler des Dr.-Carl-Hermann-Gymnasiums Schönebeck am 22. April 2010 den Deutschen Bundestag.

In einem Gespräch mit mir ging es in erster Line um Fragen zum Afghanistaneinsatz der Bundeswehr. Außerdem stellte ich den Tagesablauf einer Bundestagsabgeordneten vor und sprach über die Unterschiede in der parlamentarischen Arbeit zwischen Landtag und Bundestag.

Quelle: http://archiv.rosemarie-hein.de/bundestag/besuch-im-bundestag/