12. Dezember 2014 Berufliche Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Anerkennungsgesetz ist „Arztanerkennungsgesetz“

PRESSEERKLÄRUNG | Anlässlich der heute veröffentlichten Zahlen des Bundesamts für Statistik zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen erklärt Rosemarie Hein, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.:„Es ist augenscheinlich, das vom Anerkennungsgesetz nur bestimmte Berufsgruppen profitieren. Ärztinnen und Ärzte... Mehr...

 
12. Dezember 2014 Berufliche Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Ausbildungsallianz verpasst großen Wurf

PRESSEERKLÄRUNG "Die Vorhaben der Allianz sind gut gemeint, die Ansätze greifen aber zu kurz. Es fehlt weiterhin der große Wurf: Eine Ausbildungsgarantie ohne Rechtsanspruch auf eine vollqualifizierende Berufsausbildung ist schwer vorstellbar. Bleibt zu hoffen, dass es zumindest für einen Fortschritt gegenüber der Stillstandpolitik des... Mehr...

 
11. Dezember 2014 Allgemeine Bildung/Bundestag/inklusives Lernen/Rosemarie Hein

Keine Spur von Chancengleichheit in der Schule

PRESSERKLÄRUNG "Es tut sich eindeutig zu wenig in Sachen Chancengleichheit in den Schulsystemen, und das geht zu Lasten der Zukunftsaussichten der Schülerinnen und Schüler", erklärt Rosemarie Hein mit Blick auf die Veröffentlichung der Bertelsmann-Studie "Chancenspiegel 2014". Die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE... Mehr...

 
10. Dezember 2014 Allgemeine Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Bildung als Gemeinschaftsaufgabe ins Grundgesetz

10.12.2014 – Nicole Gohlke, Rosemarie Hein im INTERVIEW DER WOCHEBildung als Gemeinschaftsaufgabe im Grundgesetz verankern – das wäre die Lösung der zahlreichen Defizite und Probleme unseres Bildungssystems, sagen Rosemarie Hein und Nicole Gohlke im Interview der Woche. Davon aber ist die Bildungspolitik der Bundesregierung weit entfernt, und auch... Mehr...

 
25. November 2014 Berufliche Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Berufsorientierung muss grundlegend reformiert werden

PRESSEERKLÄRUNG „Berufsorientierung muss endlich als Querschnittsaufgabe in allen Schulen und für alle Schülerinnen und Schüler verstanden werden, und zwar unabhängig davon, welcher Abschluss angestrebt wird“, erklärt Rosemarie Hein zur heute veröffentlichten Studie „Schule und dann? Herausforderungen bei der Berufsorientierung von Schülern in... Mehr...

 
20. November 2014 Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Bundestag/Rosemarie Hein

Politik versagt bei Medienbildung

PRESSEERKLÄRUNG "Im Umgang von Schülerinnen und Schülern mit neuen Technologien und digitalen Informationen offenbart sich die ganze Untätigkeit in der derzeitigen deutschen Bildungspolitik", erklärt Rosemarie Hein, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die heutige Veröffentlichung von Ergebnissen der... Mehr...

 
9. September 2014 Allgemeine Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Ernüchternde OECD-Studie

PRESSEERKLÄRUNG "Die Bundesregierung hat ihr eigenes Versprechen, sozialen Aufstieg durch Bildung zu ermöglichen, nicht eingehalten. Dabei haben alte und neue Bundesregierung sich für die gestiegenen Bildungsausgaben ausgiebig auf die Schulter geklopft. Die Ergebnisse der OECD-Studie zeichnen indes ein nüchternes Bild: Deutschland liegt als... Mehr...

 
4. September 2014 Berufliche Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Ausbildungsinteressierte und Azubis endlich unterstützen

PRESSEERKLÄRUNG "Die Probleme in der beruflichen Ausbildung sind gravierend und altbekannt. Trotz vollmundiger Ankündigungen hat sich die Bundesregierung in der Rolle einer Beobachterin eingerichtet. Es fehlt ihr an ernsthaftem Problembewusstsein. Sowohl Ausbildungsinteressierte als auch Azubis müssen die Zeche dafür zahlen", erklärt... Mehr...

 
3. Juli 2014 Allgemeine Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Ganztagsschulen endlich als Gemeinschaftsaufgabe begreifen

PRESSEERKLÄRUNG "Lediglich in regelmäßigen Abständen die Befunde zu kritisieren, politisch aber nicht die nötigen Schlüsse zu ziehen, hilft niemandem: Dass bundesweit nicht genügend Plätze an Ganztagsschulen zur Verfügung stehen, ist kein neues Problem. Dennoch stockt der Ausbau, und vom Bund kann nichts mitfinanziert werden", erklärt... Mehr...

 
17. Juni 2014 Allgemeine Bildung/Bundestag/Rosemarie Hein

Halbherzige Korrektur des Kooperationsverbots

PRESSEERKLÄRUNG "Die Bundesregierung vergeudet wieder eine Chance auf die vollständige Aufhebung des Kooperationsverbots. Bund und Länder können weiterhin nicht gemeinsam in allen Bildungsbereichen zusammenarbeiten. Der Entwurf von Frau Wanka ist nicht mehr als ein Alibi bei der Mitfinanzierung des Bundes von Bildungsaufgaben", erklärt... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 136