30. August 2013

Mit links gemeinsam lernen – Die Gemeinschaftsschule für alle

Vorwort: Fast alle sind sich einig: Das bundesdeutsche Bildungssystem ist reformbedürftig. Zu sehr hängt der Bildungserfolg von der sozialen Herkunft der Familien ab. In allen Bundesländern ist Bewegung in das Schulsystem gekommen. Es entstehen immer neue Schulformen nebeneinander. Wer findet sich da nochzurecht? Und: Wird das gerechter?

Eltern und Lehrende fühlen sich allein gelassen. »Bildungsreformen« werden oft auf dem Rücken derSchülerinnen und Schüler sowie der Lehrenden ausgetragen. Das muss ein Ende haben.

Wir wollen eine neue, gute Schule für alle Kinder und Jugendlichen. Unser Zukunftsprojekt ist die Gemeinschaftsschule. Doch was genau ist anders an dieser Schulform? Und was sagt die Wissenschaft, die die Gemeinschaftsschule z.B. in Berlin genauestens unter die Lupe nimmt? Welche Chancen und Potenziale stecken in diesem Konzept? Für welche Herausforderungen müssen wir Lösungen entwickeln, um Gemeinschaftsschule weiter voranzubringen? Wie gestalten sich die Entwicklungen in den einzelnen Bundesländern? Zu diesen Fragen sind wir auf der Konferenz »Mit links gemeinsam lernen« mit denjenigen, die jeden Tag den Schulalltag durchlaufen, mit Lernenden und Lehrenden, mit Eltern, Wissenschaft, Gewerk-schaft, schulpolitisch Interessierten und auch linken Landespolitikern ins Gespräch gekommen. Unser Ziel ist es, gemeinsam an diesem Konzept weiter zu arbeiten, Potenziale und Chancen vorzustellen und auch noch bestehende Herausforderungen bei der Umsetzung von Gemeinschaftsschule zu diskutieren.

Wir bedanken uns ganz besonders bei der Fritz-Karsen-Schule für ihre Gastfreundschaft, für die Vorbereitung und die gute Verpflegung.

Wir möchten uns auch bei allen Referentinnen und Referenten bedanken, die mit ihren abwechslungsreichen und anspruchsvollen Redebeiträgen, die die Konferenz erst lebendig werden ließen, einen umfangreichen Input und Diskussionsstoff für die Konferenz lieferten. Sie ließen die Konferenz erst lebendig werden.

Wir danken auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundestagsfraktion und Landtagsfraktionen der LINKEN, die uns mit Rat und Tat bei der Planung und Durchführung der Konferenz unterstützt haben.

Mit dem vorliegenden Reader können Sie sich selbst ein Bild von der Konferenz machen, das ein oder andere noch einmal nachlesen, mitdiskutieren und gemeinsam mit uns das linke Schulkonzept Gemeinschaftsschule weiterentwickeln.

Und nun wünschen wir allen Interessierten viel Spaß beim Lesen!

Rosemarie Hein, MdB
Sprecherin für allgemeine Bildung der
Bundestagsfraktion DIE LINKE.

Zum Reader als PDF