Zur Zeit wird gefiltert nach: 

27. Juni 2017

Wahlkreiszeitung hein.direkt 16 ist da!

Jetzt in den Wahlkreisbüros - Zeitung der Bundestagsabgeordneten Rosemarie Hein für Magdeburg und Schönebeck 

Editorial 
Liebe Leserinnen und Leser,
Die Wahlperiode des Bundestages geht zu Ende. Ich kandidiere nicht noch einmal für den Bundestag. Dies ist also die letzte »Hein direkt«. Zeit ein Fazit zu ziehen.
Man kann sagen: DIE LINKE wirkt: Der Mindestlohn ist Wirklichkeit – aber er wurde von der Regierung deutlich zu niedrig angesetzt, so dass er nicht gegen Altersarmut wirkt. DIE LINKE wirkt: Jüngst hat die Koalition einen scheinbaren Schlusspunkt zur Rentenangleichung
Ost/West gesetzt. Aber kommen soll sie erst ab 2025 und es wird bei künftigen Rentner*innen neue Ungerechtigkeiten geben. Auch die Ausbildung in den Pflegeberufen soll – mit vielen Unklarheiten – auf eine neue Grundlage gestellt werden. Für andere Gesundheits- und Heilberufe
gibt es nach wie vor keine Lösung. Und das Kooperationsverbot in der Bildung bleibt trotz der kürzlich beschlossenen Grundgesetzänderung erhalten. Aber die Autobahnprivatisierung
wird kommen. Vieles bleibt offen: kaum mehr soziale Gerechtigkeit, zu wenig Bundesbeteiligung bei der Lösung dringender Fragen in der Bildung: Schulsozialarbeit, Inklusion, Digitalisierung. Für all das sieht der Bund die Verantwortung nur bei den Ländern.
Aber eine gute Bildung für alle zu sichern ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Darum bleibt es bei unserer Forderung, das Kooperationsverbot in der Bildung ganz aufzuheben. Doch es gibt noch mehr Probleme. In Europa und Übersee blüht nationalistisches Denken wieder auf. Brexit. Amerika first? Klimaabkommen ade? Wir leben alle in derselben Welt. Wir haben alle eine Verantwortung dafür. Auch im künftigen Bundestag wird DIE LINKE eine gute Adresse sein für Ihre Anliegen. Darum braucht der Bundestag eine starke LINKE, die sich gut Gehör verschaffen kann.

Ihre Rosemarie Hein


Aus dem weiteren Inhalt:
Seite 1
>Die Dinge müssen nicht so bleiben
LINKE-Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn über das jüngst beschlossene Wahlprogramm der LINKEN
>Editorial

Seite 2
> Bildung: Gleiche Bedingungen schaffen - Rosemarie Hein
> Frieden und Abrüstung statt Krieg und Waffenexporte - Jan van Aken

Seite 3
> Rosis Pinnwand – Einblicke in die Arbeit einer Bundestagsabgeordneten

Seite 4
>»Soziale Gerechtigkeit ist entscheidend«
Eva von Angern kandidiert zur Bundestagswahl 2017 für DIE LINKE im Wahlkreis Magdeburg.
Das Interview führte René Hempel.
> Ehrenamt: Engagement fördern  - Rosemarie Hein
> Kreuzworträtsel
1. Preis: Ein Gutschein über 100 Euro für einen Restaurantbesuch Ihrer Wahl.
2. Preis: Ein Büchergutschein über 30 Euro.
3. Preis: Kinogutscheine für zwei Personen
Einsendeschluss: 20. August2017

Link zur PDF von hein.direkt 16