Kulinarisches

Auf dieser Seite werden sie unter anderem mit Ergebnissen meines Lasters versorgt!

Rosis rote Kraftsuppe - Soljanka

Vorgestellt auf der Messe Schaufenster Sachsen-Anhalt am 18. Oktober 2003

Zutaten für einen Fünf-Liter-Topf:

900 g würzige Jagdwurst
300 g Zwiebeln
2 normale Gläser Gewürzgurken
Bratfett oder Öl
1 ½ l Fleischbrühe
500 g Tomatenstücke 
500 g passierte Tomaten
Paprikapulver (edelsüß und scharf)
schwarze Johannisbeerkonfitüre
saure Sahne und Sauerrahm (Schmand)
unbehandelte Zitrone

Jagdwurst in Würfel, Zwiebeln in halbe Scheiben schneiden. Zuerst die Zwiebeln in ca. 150 g Margarine oder entsprechend viel Öl anschwitzen, die Jagdwurst dazugeben und alles im offenen Topf gut durchbraten (darf Farbe nehmen, muss aber nicht). Dann die Tomatenstücke und die passierten Tomaten dazu geben und etwas mit kochen. Anschließend mit 1-2  El Edelsüßpaprika und einem Esslöffel scharfem Paprika würzen. 2/3 der Fleischbrühe darunter rühren. Den Deckel schließen und ca. 10 - 15 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Gurken in Würfel oder halbe Scheiben (abhängig von der Größe der Gurken) schneiden, so nicht vorher erfolgt. Nun von einem Glas das Gurkenwasser an die Suppe gießen (ohne Gewürze), anschließend die Gurken in den Topf geben und nun die Suppe nicht mehr kochen lassen. Nach Bedarf können sie nun den Rest der Fleischbrühe hinzu geben.

Schneiden Sie eine Zitrone in dünne Scheiben und geben sie diese mit Schale in die Suppe. Zuletzt 2-3 El Schwarze Johannisbeerkonfitüre oder auch Johannisbeergelee hinzu geben, unterrühren, noch ein bissel ziehen lassen und fertig ist „Rosis rote Kraftsuppe". Serviert wird sie mit einem Esslöffel Schmand oder saurer Sahne für den, der´s nicht so fett mag, und frischem Baguette oder getoastetem Weißbrot.

Guten Appetit!

                                                                                                                   zurück